Wiederholung: Der Pixibuchfriedenspreisträger

Aus einem Grund, den ich nicht kenne, dem ich aber auch gar nicht erst nachgeforscht habe, ist dieser Kommentar von mir vom 05.06.2014 nicht mehr bei DLF/DKultur online. Macht aber nix, denn für die Dauerhaftigkeit gibt es jenseits der öffentlich-rechtlichen Depublikationswelt ja auch noch Platz im Internet. Daher der Hinweis: Sie lesen nun eine Wiederholung vom 05.06.2014, als bekannt wurde,…

So viel hatten um 17 Uhr am Mittwoch, nachdem die ersten 14 Kommissare gehört wurden und gerade der umstrittene Brite Jonathan Hill sprach, über die Anhörungen zu berichten.

Die nächste Europäische Regierung: Kollektives Medienversagen

Seit Montag nun singen sie vor, die Kommissarspostenbewerber in Brüssel. Etwa drei Stunden lang werden sie in einer einfachen Reihenfolge von den Europaparlamentariern gegrillt: Fünf Minuten Eingangsstatement, dann eine Minute für die Frage des Parlamentariers, zwei Minuten für die Antwort des Kandidaten, keine Pause bis zum Schluss. Dann letzte Worte des Kandidaten, vier bis fünf Minuten Abschlussstatement, das wars. Ein…

Holz lebt net - Alles wird irgendwie digital

Digitale Agenda: Mein Lieblingsmärchen

Ich habe in den vergangenen Wochen viel zu einem Thema gearbeitet: die „Digitale Agenda 2014-17“ der Bundesregierung. Mein ganz persönliches Fazit lautet: Wissen Sie, mein Lieblingsmärchen ist ja „Der Kleine Wassermann“ von Otfried Preußler. Der darf keine trockenen Füße haben, weil trockene Füße schlecht für kleine Wassermänner sind. Die Digitalpolitik ist in diesem Kontext sozusagen die Wüste Gobi und ich…

Zu diesen Themen richten wir einen politischen Dialog ein, der den Diskurs zwischen den relevanten Stakeholdern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Regierung ermöglicht und sich mit bestehenden Gremien und Plattformen vernetzt.

Aus: Digitale Agenda, Ressortabgestimmter Entwurf, 28.07.2014.

Kommende Woche wird diese von der Bundesregierung offiziell vorgestellt. Ich berichte darüber, wenn ich gerade nicht zu viel über solche Stellen kichern muss. *kicher*

Überlegungen für ein neues Buch

Ich trage mich derzeit mit dem Gedanken, wieder ein Buch zu schreiben, für das ich in jedem Fall bereits einiges an Material gesammelt habe. Derzeit schwanke ich zwischen drei verschiedenen Varianten, die ich mir selbst vorstellen kann. Daher mache ich es mir einfach, reiße alle drei einmal kurz an und bitte um Hinweise, was die geneigte Leserschaft des Blogs am…

Piraten: Experiment erfolgreich gescheitert

Die Kollegen der Deutschlandradio Kultur-Sendung Breitband (also die, die sich jeden Samstag nun ab 13:05 Uhr ums Digitale kümmern) hatten mich für die Sendung am 05.07.14 um einen längeren Kommentar zur Piratenpartei gebeten. Da ich schon auf das Audio einige Reaktionen bekommen habe, hier nochmal zum Nachlesen. Mitsamt der Anmoderation aber auch zum Nachhören: Experiment erfolgreich gescheitert Gescheitert sind die…

Alltagsrassismus live und in Farbe

Steffen Simon ist Sportreporter, WDR-Sportchef und kommentiert für das ARD-Fernsehen das WM-Spiel Iran-Nigeria. Und sagt dabei in der 39. Spielminute: Die Iraner sind Südländer. Da ist nicht alles perfekt organisiert. Das ist klassischer Alltagsrassismus. Das ist „das wird man ja wohl noch sagen dürfen“-Niveau. Nach dem Shitstorm zur Halbzeitpause sagt Steffen Simon in der 53. Spielminute: Ich habe etwas politisch…

Fragen an die Krautreporter

Eigentlich wäre es nun Zeit, fröhlich zu sein. Denn es könnte sein, dass es demnächst eine die öffentlichen Debatten bereichernde Plattform im Netz gibt, für die einige gute Journalisten Inhalte herbeirecherchieren. Beiträge und Reportagen, für die Telefonhörer benutzt, vielleicht gar staubige Archive oder Orte des Geschehens aufgesucht wurden. Und eine Plattform, die vielleicht auch neue Wege geht, wenn es um…

Status
fsteiner

Dieses Blog hat sicherlich eine glorreiche Zukunft vor sich, alle vorangegangenen werden nun langsam dem netzlichen Vergessen anheimgestellt.

Weil alles ganz frisch ist: nicht wundern, dass hier noch wenig ist. Die Farbe trocknet aber demnächst.

 

This blog surely has a great and glorious future, all my previous blogs are now subject to the great forgetfulness of the net.

Since everythings new here: don’t wonder that you won’t find much. But paint will dry soon.